[04/2022] Spezialist (m/w/d) psychische Versorgung und Suchtversorgung (1845)

Die Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen ist beteiligt an der Förderinitiative rehapro des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Für die Durchführung des Projekts „Rehakompass“ (www.rehakompass-drv.de) suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Bremen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Spezialisten (m/w/d) psychische Versorgung und Suchtversorgung

in Teilzeit (28,5 Std./Woche), befristet bis 31.12.2024

Zu den Aufgaben gehören u. a.:

  • Psychosoziale Beratung und Begleitung von psychisch belasteten/suchtgefährdeten Menschen in Bremen und Oldenburg
  • Koordinierende Netzwerkarbeit mit unterschiedlichen Akteuren im Kontext der Versorgung psychisch belasteter/suchtgefährdeter Menschen
  • Konzeption und Durchführung von entsprechenden Informations- und Schulungsangeboten
  • Unterstützung in der Projektorganisation


 

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Medizin, Psychologie, Public Health, Gesundheitswissenschaften, Rehabilitationspädagogik oder vergleichbar
  • Erfahrungen in der Projektarbeit
  • Eine ausgeprägte Beratungs-, Konzeptions- und Präsentationskompetenz
  • Kommunikationsstärke, Empathie, soziale Kompetenz, Teamgeist
  • Wünschenswert: Berufserfahrung, Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Menschen mit psychischen Auffälligkeiten oder Suchtproblemen sowie Feldkompetenz im Hinblick auf relevante regionale Hilfesysteme


 

Wir bieten:

  • Eine herausragende Möglichkeit, an innovativen Vorhaben zur Förderung der Rehabilitation mitzuarbeiten und sich hierdurch fachlich weiterzuentwickeln und zu vernetzen
  • Ein verantwortungsvolles und inhaltlich herausforderndes Aufgabengebiet
  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kompetenten und leistungsstarken Team
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung
  • Angebote zur Gesundheitsförderung (z. B. qualitrain) und das Job-Ticket
  • Entsprechend der vorliegenden Qualifikation eine leistungsgerechte Bezahlung der Entgeltgruppe 13 des TV-TgDRV und die im öffentlichen Dienst zusätzlichen Leistungen


 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Natalie Schüz (telefonisch unter 0421/3407-143) zur Verfügung.

 

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 04.05.2022 über unser Online-Portal, indem Sie unten auf dem Bildschirm die Schaltfläche "Bewerben" anklicken.

Hinweise:
 

  • Bewerbungen per Mail oder Post werden nicht berücksichtigt.
  • Kontrollieren Sie bitte zuerst Ihren SPAM-/Junk-Ordner Ihres Providers, falls Sie nach Ihrer Bewerbung keine Eingangsbestätigung über Ihre Bewerbung erhalten haben und kennzeichnen Sie ggfs. unsere Mail als "kein SPAM".
  • Zeugnisse nach Möglichkeit in einer Datei zusammenfassen; die Datei darf nicht größer als 5 MB sein.

Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen